logo_home
DSC06024 (2)kl
GEW_-_Kreisverband_Peine_NBanner

Forum - TREFF: jeden 1. Mittwoch im Monat (der Schulzeit)    17:00 Uhr Schützenhaus Peine

DSC06022 (2)kl

Home

Treff

Adressen

Links

Nächste Foren:

  

 --- 14. Dez. ( Weihnachtsessen) ---

    Weihnachtsferien:  Fr. 23.12.2022 - Fr. 06.01.2023

 

 

 

   Wir wünschen allen Mitgliedern im Kreisverband Peine

eine besinnliche Weihnachtszeit

und einen guten Start in das Jahr 2022

 

 

Bezirk Braunschweig

Aktuelle Infos des Bezirksverbandes

Antworten auf (fast) alle Fragen

 

 

GEW-Niedersachsen-

Newsletter

Hintergründe

Vordergründe

Abgründe

 

  Jahreshauptversammlung 2022

JHV13

Stefan Störmer, GEW-Landesvorsitzender von Niedersachsen, widmete dem Kreisverband einen ganzen langen Tag und besuchte mit Hans-Jürgen Glapa die Grundschule Löwenburg und die Astrid-Lindgren-Schule in Ilsede zu jeweils ausführlichen Gesprächen in den Kollegien.

In seiner Rede auf der Jahreshauptversammlung ging Stefan auf die kommenden Koalitionsverhandlungen der neuen niedersächsischen Landesregierung ein. Versprechungen der Parteien werde die GEW nicht mehr ernst nehmen, sondern nur finanziell abgesicherte Taten. Schwerpunkte seiner Rede waren u.a. die schwierige Versorgung mit Unterrichtsstunden an den Schulen und die Notwendigkeit multiprofessionelle Teams auszubilden und zu unterstützen. Die Demokratiebildung müsse endlich wieder zu einem wichtigen Teil des Unterrichts und des Schullebens werden 

Heidemarie Miehe (Kassiererin) und Brigitte Zimmerningkat (Schriftführerin) wurden auf der Versammlung einstimmig in den GEW-Kreisvorstand Peine wiedergewählt 

JHV22

  Jubilarehrung 2022

JubiWeb

Im feierlichen Rahmen fand die Ehrungsveranstaltung der Peiner Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft statt, bei der 24 Kolleginnen und Kollegen für ihre langjährige Mitgliedschaft mit Blumenstrauß, Urkunde und Nadel ausgezeichnet wurden.

Der  Bezirksvorsitzende der GEW, Uwe Riske, der das Hauptreferat hielt, forderte für die Zeit nach der Landtagswahl einen Nachtragshaushalt, der vor allem den Lehr- und Fachkräftemangel im Schuldienst bekämpft, denn an den rund niedersächsischen Schulen fehlen mindestens 10.000 Schulbeschäftigte.

Uwe Riske betonte: “Die bildungspolitische Bilanz aller Landesregierungen der vergangenen 20 Jahre ist dramatisch schlecht, denn die Dauerüberlastungen der Schulbeschäftigten sind echte Alarmsignale. Die Attraktivität der Arbeit an den Schulen muss verbessert werden. Der neu gewählte Landesvorsitzende Stefan Störmer verbucht es als Erfolg der GEW, dass der eklatante Personalmangel endlich in allen demokratischen Parteien erkannt worden ist”. Zum Schluss seiner Rede wies Uwe Riske auf die Demo am 5. Oktober vor dem Sitz des Ministerpräsidenten in Hannover hin, wo kurz vor der Landtagswahl nachdrücklich die Forderungen der GEW vertreten werden.

In  seinem Grußwort stellte der DGB Kreisvorsitzende Frank Raabe-Lindemann die Forderungen des DGB zur Landtagswahl vor, wo es vor allem um mehr Tarifbindung, die weitere Gestaltung des Wandels der Arbeitswelt und mehr öffentliche Investitionen für ein zukunftsfestes Land geht. Raabe-Lindemann forderte vor allem, dass die Preissteigerungen, besonders bei Gas und Strom, gedeckelt werden.

Den Abschluss der sehr gelungenen Veranstaltung bildete ein kalt-warmes Büfett. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch Petra Nocker, Günter Szemkus und Klaus Perger.

  Gemeinsamer Schuljahresbeginn am Eixer See 2022

Eixe1
Eixe2

Der GEW-Treff zum Schuljahresbeginn war wieder ein voller Erfolg. Bei herrlichem Wetter gab es keinen besseren Ort, um bei kühlen Getränken und Speisen vom Grill gemeinsam das neue Schuljahr zu starten und Erfahrungen auszutauschen.

Tarifrunde 2021

02_DSC05772 (2)1

24.11.2021: Auch heute demonstrierten wieder zahlreiche Kolleg*innen anlässlich des Warnstreiks zur Tarifrunde 2021 vor der Astrid-Lindgren Schule in Ilsede. Der 1. Vorsitzende des Kreisverbands Peine der GEW, Hans-Jürgen Glapa, gab Erklärungen zum Ablauf der Demo in Hannover am gleichen Tag ab.

DSC05759n1

Vor der Astrid-Lindgren Schule in Groß Ilsede fanden sich am 10.11.2021 zahlreiche Kolleg*innen zur Teilnahme am Warnstreik zur Tarifrunde 2021 ein und wurden von pensionierten Lehrkräften unterstützt. Der 1.Vorsitzende des Kreisverbands Peine der GEW, Hans-Jürgen Glapa, hielt eine kurze Rede zum weiteren Ablauf der Streikmaßnahmen. Die Stimmung war kämpferisch gut.

 Rückblick:

DSC05753 (4)1

Während des GEW-Forums am 3.11.2021 im Schützenhaus Peine überreichten Heike Grebe und Steffi Reichert ein Geschenk an Hans-Jürgen Glapa als Anerkennung für die Verdienste als 1. Vorsitzender des Kreisverbands Peine der GEW .

  Jahreshauptversammlung 2021

DSC05738 b1

Wiedergewählt hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im Kreisverband Peine Hans -Jürgen Glapa (rechts) als Vorsitzenden. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Heike Grebe (links) und Steffi Reichert (Mitte).

Die Jahreshauptversammlung am 13.10.2021 war für die GEW-Peine ein wichtiger Schritt, sich endlich wieder in Präsenz treffen zu können.

Holger Westphal, stellvertretender GEW-Landesvorsitzender, referierte über den aktuellen Stand der Inklusion an allgemeinbildenden Schulen, Förderschulen und über Mobile Dienste zur Inklusion in Niedersachsen. Nach einer sich anschließenden lebendigen Diskussion wurden die Tagesordnungspunkte der Versammlung behandelt. Die Versammlung schloss mit einem gemeinsamen Abendessen.                                                                                                                                                                                                                                 Fotos: H. Forberg

DSC05728b

  Gemeinsamer Schuljahresbeginn im Café Duo 2021

DSC05712v2

Bei dem gut besuchten GEW-Treffen auf dem Hof des Café Duo in Peine-Stederdorf gab es sehr leckeres Essen und genügend heiße und kühle Getränke. Das Wetter war auf unserer Seite. Der Service - entsprechend der Covid-19-Regeln - war super freundlich und entsprechend fanden Gespräche am letzten Tag der Sommerferien wieder bei bester Stimmung statt.

                                                        Foto:  H. Forberg

DSC04614

Eine sehr gut besuchte Info-Veranstaltung der Peiner GEW fand am 26.02.2020 statt. Bernd Brombacher referierte über Tätigkeitsbereiche, Aufgaben und Qualifikation pädagogischer MitarbeiterInnen und ihrer Arbeitsverträge, Eingruppierungen und Arbeitszeiten. Auch die Gestaltung von Arbeitsverträgen spielte eine wichtige Rolle in seinem Vortrag. Das Interesse war groß. Fragen an den Referenten beendeten die gelungene Veranstaltung.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Foto:  H. Forberg

prb

PN   12.06.2019

  Jahreshauptversammlung 2019

02_DSC03861n

Diskussionsrunde im ersten Teil der Veranstaltung                                                                                                                                                                                                                                             Foto: Helmut Forberg

Bei der Jahreshauptversammlung der GEW KV Peine konnten im ersten Teil der Veranstaltung auch Nichtmitglieder teilnehmen. Hier referierte der Erste Kreisrat des Landkreises Peine
Henning Heiß zum Thema „
Schullandschaft im Kreis Peine“.

Herr Heiß gab zuerst einen Überblick über die Kosten der jeweiligen Schulen (nur für die weiterführenden Schulen; für Grundschulen sind die jeweiligen Gemeinden Schulträger). Bei der Vorstellung der Schülerzahlen an den verschiedenen Schulen zeigte sich, dass die Oberschule in Wendeburg das Sorgenkind des Kreises ist. Die Anmeldungen sind sehr gering, selbst im eigenen Dorf. Aus den Anmeldezahlen der Schulen entwickelte sich eine Diskussion, ob nicht bei Veränderung der Schuleinzugsgebiete eine IGS in Hohenhameln möglich wäre. Das Schulgebäude selbst eignet sich sehr für eine Gesamtschule. Ein weiterer Vorschlag, die Schuleinzugsgebiete ganz aufzuheben, um dann die „Abstimmung mit den Füßen“ zuzulassen, wurde von Herrn Heiß als sehr problematisch und schwer planbar eingeschätzt.

Damit endete der erste öffentliche Teil und es wurde nach einer kurzen Pause mit dem nichtöffentlichen Teil fortgesetzt. Nach den allgemeinen Formalitäten wurde bei der Wahl des/r ersten Vorsitzende/n Hans-Jürgen Glapa wiedergewählt. Dann kam ein weitreichender Antrag vom Kollegen Helmut Forberg zu den Demonstrationen „Fridays for future“ der Schülerinnen und Schüler. Dieser Antrag wurde mit großer Mehrheit angenommen. Er wird in den Peiner Zeitungen als Anzeige der GEW erscheinen. Hier der Beschluss:

Die Mitgliederversammlung der GEW Peine unterstützt die Schülerstreiks auch in Peine. Schulen werden zu Orten der Demokratie und Nachhaltigkeit, wenn Schüler ihren Lernort Klassenraum öffnen und an Aktionen gegen die von Menschen verursachten Klimaveränderungen teilnehmen.

Einzelne Politiker machen sich unglaubwürdig, wenn sie hergebrachte Ordnungskategorien zum Maßstab machen, die in keinem Verhältnis zur drohenden Klimakatastrophe stehen. Es ist zu begrüßen, wenn die Freitagsaktionen für einen gelebten Tag der politischen Bildung genutzt werden.

Wir brauchen starke, mutige, selbstbewusste und rücksichtsvolle Kinder und unsere Aufgabe ist es, ihnen den Weg zu ermöglichen, den sie gehen möchten, denn es ist ihre Zukunft.

Der Kreisverband Peine der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen bedankte sich bei allen Gewerkschaftsteilnehmern mit einem anschließenden Spargelbüfett.

Home   Treff   Adressen   Links   Veranstaltung